DMS-Portal – Das Original

DMS, ECM, EIM oder IDM?

Die Fachleute der IT-Branche hantieren gerne mit kryptischen Abkürzungen. Was steckt hier dahinter?

DMS (Dokumenten Management Systeme) ist der in der breiten Anwenderschaft und auch beim Publikum am besten bekannte Begriff. ECM für Enterprise Content Management ist die primär von Insidern verwendete Abkürzung. Nach Meinung anderer Insider soll sie jetzt von EIM (Enterprise Information Management) abgelöst werden. Worum es sich immer handelt ist Informations- und Dokumenten Management in digitaler Form. Unabhängig davon, ob es bei Unternehmen (Enterprise), Freiberuflern, öffentlichen oder privaten Einrichtungen etabliert ist. Die für uns logische Abkürzung ist IDM.

So gesehen ist DMS-Portal eine Referenz an das Gewohnte. Unsere Web-Adresse www.idm-portal.de haben wir bewusst hintan gestellt. Sie führt per Link hierher. Einig ist sich die Branche darüber, dass sie ihre Kunden beim Lösen wichtiger Aufgaben unterstützt:

  1. Dokumente effizient zu erstellen und digital be- und verarbeiten zu können (prüfen, freigeben, verarbeiten)
  2. Dokumente unverändert, geordnet auf Dauer aufzubewahren
  3. Informationen aus Dokumenten und anderen Unterlagen so aufzubereiten, dass sich jederzeit Wissen daraus ziehen lässt.

Zweck des DMS-Portals:

  1. Anbieter, Integratoren und Berater erhalten eine Plattform geboten, auf der sie dem Publikum ihr Leistungsspektrum präsentieren können.
  2. Interessenten und Anwender für, bzw. von digitalem IDM finden eine Übersicht mit Produkten, Dienstleistern und Informationen. Außerdem können sie ihre Nachfrage nach Lösungen publizieren und Anbieter zur Abgabe von Angeboten auffordern.

In der Startversion ist das Portal mit dem genialen WordPress realisiert. Falls dessen Möglichkeiten dem Wachstum des Portals und den Ansprüchen der Kunden zu enge Grenzen setzen, wird ein anderes CMS zum Einsatz kommen.

Anbieter, Produkte, Lösungen und Informationen rund um digitales Informations- und Dokumenten-Management – Elektronische Archivierung, elektronische Akten, E-Mail-Archivierung, Text-Extraktion und -Analyse, Workflow-Management BPM, Post- und Rechnungseingangs-Management, Output-Management, Scanner, Storage und mehr.